Kinderbesteck Test – Vergleich der 5 besten Kinderbesteck-Sets

[wptb id=4091]

Kinder lernen bereits mit wenigen Monaten die Eltern nachzuahmen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Kinder ab einem gewissen Alter ebenfalls anfangen möchten mit Besteck zu essen. Da es allerdings fast unmöglich für Kinder ist mit Erwachsenen-Besteck umzugehen, gibt es spezielles Kinderbesteck. Dieses ist für die kleinen Hände ideal geformt und auch von der Größe so gefertigt, dass Kinder damit umgehen können. Wie es den meisten Eltern bereits bekannt ist, gibt es viele Hersteller, die Kinder- sowie Babyprodukte anbieten. Aus diesem Grund findest du bei deiner Suche nach dem passenden Kinderbesteck eine große Auswahl an Kinderbesteck-Sets.

Damit du das optimale Set für dein Kind findest, solltest du einige Informationen vorab in Erfahrung bringen. Somit kannst du das Besteck mit gutem Gewissen deinem Kind zum Üben geben. Gleichzeitig ist es für dein Kind ein optimales Hilfsmittel, um mit Messer, Gabel und Löffel essen lernen zu können. Zudem kannst du einige Sets für viele Jahre benutzen. Denn bis dein Kind in das Alter kommt, um das Besteck für Erwachsene nutzen zu können, kann es einige Jahre dauern.

Wir möchten dir hier die 5 besten Kinderbesteck-Sets vorstellen. Dabei gehen wir unter anderem auf das Material, die Größe und auch die Handhabung ein. Zudem zeigen wir dir, worauf du bei dem Kauf von Kinderbesteck achten solltest, um deinem Kind zu helfen.

Bei der Suche nach dem besten Kinderbesteck habe ich verschiedene Portale miteinander verglichen. Dabei habe ich auch geschaut, ob Stiftung Warentest und Öko Test einen Kinderbesteck Test durchgeführt haben. Die Ergebnisse habe ich in den Vergleich mit einfließen lassen.

Platz 1: NUK 10255210 Easy Learning Maxi-Besteck

[atkp_product id=’4086′ template=’wide‘][/atkp_product] [WPSM_AC id=5250]

Platz 2: WMF Tiere Kinderbesteck Set

[atkp_product id=’4087′ template=’wide‘][/atkp_product] [WPSM_AC id=5252]

Platz 3: ZWILLING Kinderbesteck-Set

[atkp_product id=’4088′ template=’wide‘][/atkp_product] [WPSM_AC id=5253]

Platz 4: Lehoo Castle KinderBesteck

[atkp_product id=’4089′ template=’wide‘][/atkp_product] [WPSM_AC id=5254]

Platz 5: Munchkin 01145403 Bunte Gabeln und Löffel

[atkp_product id=’4090′ template=’wide‘][/atkp_product] [WPSM_AC id=5255]

Ratgeber für das Kaufen von Kinderbesteck

Worauf solltest du beim Kauf von Kinderbesteck achten?

Wichtig ist es immer auf die empfohlene Altersempfehlung zu achten. So gibt es einige Sets, die bereits für Kinder ab 12 Monaten geeignet sind. Andere wiederum sollten erst ab einem Alter von 3 Jahren genutzt werden. Dabei solltest du berücksichtigen, aus welchem Material das Besteck gefertigt ist. Ebenso ist es vor dem Kauf wichtig auf das Verletzungsrisiko zu achten. Die Gabel sowie der Löffel sollten abgerundete Kanten haben. Sollte ein Messer in dem Set vorhanden sein, ist es ratsam darauf zu achten, dass dieses stumpf ist. Wenn dein Kind bereits etwas älter ist, dann kannst du dich natürlich auch für ein Messer mit einem leichten Wellenschliff entscheiden.

Damit dein Kind das Besteck gut in der Hand halten kann, ist es ratsam auf ergonomische Griffe zu achten.

Kinderlöffel Krümmung
Die Form des Bestecks gibt Aufschluss darüber, wie gut dieses in der Hand des Kindes liegt.

Kindergabel Krümmung

Aus welchen Teilen sollte ein Kinderbesteck bestehen?

Bei der Auswahl des passenden Kinderbestecks kommt es immer auf das Alter des Kindes an. So reicht zu Beginn ein Set, welches nur aus einer Gabel und einem Löffel besteht. Sobald dein Kind etwas älter ist, kannst du ein Set mit einem Messer hinzunehmen.

Damit es für dich einfacher ist und du das Kinderbesteck nicht separat reinigen musst, ist es zu empfehlen, mehrere Besteckteile zu Hause zur Verfügung zu haben. Wichtig dabei ist, dass mehrere Gabeln und Löffel vorhanden sind.

Kinderlöffel
Der Löffel sollte eine tiefe Kuhle haben, damit die Lebensmittel nicht so leicht herunterfallen.

Warum ist Kinderbesteck wichtig?

Kinder müssen das Essen zuerst lernen. Da Kinder nicht direkt anfangen mit Besteck zu essen, ist es nicht verwunderlich, dass die ersten Mahlzeiten mit der Hand eingenommen werden. Da du als Elternteil in der Regel nicht mit den Fingern, sondern mit Besteck isst, fängt auch dein Kind nach einiger Zeit an sich für das Besteck zu interessieren. Da Besteck für einen Erwachsenen für ein Kind ungeeignet ist, ist es gut Kinderbesteck zu besitzen.

Diese sind für die Kinderhände ideal geeignet. Durch die Größe, die dickeren Stiele sowie die abgerundeten Kanten kann dein Kind dadurch sehr gut lernen mit Besteck umzugehen.

Kindergabel
Die Kindergabel sollte abgerundete Kanten haben, damit kein Verletzungsrisiko besteht.

Wann solltest du dich auf die Suche nach Kinderbesteck machen?

Am Anfang musst du dir noch keine Gedanken über das richtige Besteck für dein Kind machen. Gerade zu Beginn der festen Nahrungsaufnahme ist es normal, dass dein Kind vieles mit den Händen erkundet. Das bedeutet, auch das Essen wird in der Regel mit den Händen ertastet und anschließend zum Mund geführt. In diesem Alter sind die Kinder motorisch meistens noch nicht in der Lage mit Besteck umgehen zu können. Die ersten Sets für Kinderbesteck sind in der Regel ab einem Alter von 12 Monaten geeignet. Somit hast du ausreichend Zeit, um dich nach dem passenden Besteck für dein Kind umgehen zu können.

Zu Beginn kannst du dieses auch nutzen, um dein Kind zu füttern. Dadurch besteht ebenfalls weniger Verletzungsgefahr, da du kindgerechtes Besteck benutzt.

Welches Design sollte das Besteck haben?

Was das Design angeht, kannst du natürlich nach deinem eigenen Geschmack auswählen. Es gibt viele verschiedene Modelle ob einfarbig, klassischem Edelstahl oder mit Motiven. Ebenso kannst du dich für buntes Besteck entscheiden.

Allerdings solltest du bei dem Design darauf achten, dass die Form ideal für Kinderhände geeignet ist. Das bedeutet, es ist ratsam auf ein ergonomisches Design sowie rutschfeste Griffe zu achten. Für die Sicherheit sei dazu gesagt, dass die Zacken der Gabel sowie die Kanten abgerundet sein sollten. Dies betrifft auch das Messer.

Kindermesser
Durch die kleine Klinge und den Griff liegt das Messer gut in der Kinderhand.
Kindermesser Klingenschärfe
Die Klinge des Messers sollte nicht scharf sein, damit kein Risiko einer Verletzung besteht.

Kinderbesteck bei Öko Test und Stiftung Warentest

Wir konnten keinen Test von Stiftung Warentest und Öko Test zu Kinderbesteck finden.

[wptb id=4092]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.