Kinderstuhl

Kinderstuhl Test – tolle 5 Kinderstühle, die überzeugen

Ab einem gewissen Alter möchten Kinder nicht mehr in einem klassischen Hochstuhl sitzen. Doch ein normaler Tischstuhl ist in der Regel viel zu hoch und gefährlich. Daher solltest du dich ab einem gewissen Alter nach einem Kinderstuhl umsehen. Diese sind nicht nur praktisch, wenn dein Kind an einem kleineren Tisch essen möchte. Auch an einem Kindertisch sind diese Stühle ideal, wenn das Kind malen oder basteln möchte. Dadurch hat es dein Kind weiterhin bequem, ohne dabei ständig stehen zu müssen.

Allerdings haben sich viele Hersteller diesem angenommen und sich auf das Herstellen von Kinderstühlen spezialisiert. Daher kann es zu Beginn schwer sein, den optimalen Kinderstuhl zu finden.

Ich habe bei der Suche nach dem besten Kinderstuhl unterschiedliche Portale miteinander verglichen. Dabei habe ich auch geschaut, ob Öko Test und Stiftung Warentest einen Kinderstuhl Test durchgeführt haben.

Das sind die 5 besten Kinderstühle

Platz 1: Ikea IKE-401.536.99 KRITTER Kinderstuhl in weiß

Platz 2: Bieco Kinderstuhl bis 80 kg belastbar

Platz 3: Smoby – Design Kinderstuhl

Platz 4: B. spaces by Battat – Kinderstuhl mit Holzbeinen

Platz 5: Pinolino Kinderstuhl Fenna

Der Ratgeber für das Kaufen eines Kinderstuhls?

Worauf solltest du beim Kauf achten?

Bei dem Kauf eines Kinderstuhls ist es sehr wichtig, dass du dir einige Punkte merkst, auf die du achten solltest. Dadurch kannst du sicherstellen, dass dein Kind sicher ist und du lange etwas von dem Kinderstuhl hast. Daher solltest du auf folgende Kritikpunkte achten:

  • Das Material
  • Die Sitzhöhe
  • Das Gewicht

Gerade das Material spielt eine große Rolle. Auch wenn Kunststoff leicht zu reinigen ist, handelt es sich bei einem Kinderstuhl aus Holz um ein sehr robustes Material. Auch die Sitzhöhe spielt eine große Rolle. Gerade bei Kindern kann es durchaus vorkommen, dass diese vom Stuhl fallen oder darauf herumturnen. Aus diesem Grund solltest du auf eine geringe Höhe achten. Damit dein Kind den Stuhl eigenständig in seinem Zimmer an einen beliebigen Platz stellen kann, ist das geringe Gewicht ebenfalls ein Kritikpunkt, den du berücksichtigen solltest.

Welche Vorteile und Nachteile hat ein Kinderstuhl?

Vorteile
  • Kind hat seinen eigenen Stuhl
  • Bequemes basteln und malen
  • Kind fühlt sich erwachsener
Nachteile
  • Kind kann herunterfallen
  • Kind kann dies als Turnutensil verwenden
  • Die meisten Modelle musst du zusammenbauen

Welches Design solltest du verwenden?

Hier kommt es auf deine eigenen Vorlieben und Vorstellungen an. Es gibt Kinderstühle, die einen ergonomischen Sitz aufweisen. Andere hingegen haben eine gepolsterte Sitzfläche. Wieder andere sind klassisch und sind schlicht gehalten.

Für welche Art du dich entscheidest, kommt natürlich auf deinen eigenen Geschmack an und mit welchem dein Kind zurechtkommt. Hier solltest du auf die Bedürfnisse deines Kindes achten. Auch solltest du schauen, für welchen Zweck der Kinderstuhl genutzt wird.

  • Handelt es sich um einen Stuhl, der nur zum Essen verwendet wird?
  • Benutz dein Kind den Stuhl für einen längeren Zeitraum am Stück?

Sobald du dies beantworten kannst, kannst du schauen, welche Merkmale der Kinderstuhl aufweisen muss. Beispielsweise sollte der Kinderstuhl leicht zu reinigen sein, wenn dieser beim Essen helfen soll. Ein Kinderstuhl zum Basteln oder Malen sollte hingegen leicht zu reinigen und gleichzeitig eine Polsterung aufweisen.

Warum ist ein Kinderstuhl sinnvoll?

Zu Beginn nutzt du sicherlich eine Babywippe und später einen Hochstuhl. Diese sind zum Füttern deines Kindes besonders beliebt. Doch ab einer bestimmten Größe sowie ab einem bestimmten Gewicht, kannst du dieses Zubehör nicht mehr nutzen. Daher muss ein anderer Stuhl her. Ein herkömmlicher Küchenstuhl ist aufgrund der Höhe ungeeignet. Insbesondere, da eine erhöhte Verletzungsgefahr besteht, wenn das Kind selbst versucht auf den Stuhl und wieder herunter zu klettern. Mit einem Kinderstuhl kannst du deinem Kind nicht nur beibringen auf einen Stuhl sitzen zu können, sondern dein Kind kann sich eigenständig hinaufsetzen und aufstehen.

Wo solltest du einen Kinderstuhl kaufen?

Sicherlich ist es gerade bei einem Stuhl für dein Kind wichtig, dass du selbst von der Qualität überzeugt bist. Mittlerweile sind die Käufer von Produkten gerade im Internet ehrlich, sodass du dich auf deren Bewertungen in vielen Fällen verlassen kannst.

Das bedeutet, du kannst einen Stuhl ohne Bedenken auch über einen Onlineshop kaufen. Solltest du allerdings unsicher sein, ist es ratsam, dass du dir das entsprechende Modell im original in einem Möbelhaus genauer ansiehst. Aufgrund der Größe passt ein Kinderstuhl zudem in fast jedes Auto, sodass der Transport unproblematisch ist.

Kinderstuhl bei Stiftung Warentest und Öko Test

Einen direkten Test zu Kinderstühlen hat Stiftung Warentest noch nicht durchgeführt. Du kannst dir jedoch kostenpflichtig einen Test zu Hochstühlen ansehen. Auch Öko Test hat hierzu noch keinen spezifischen Test durchgeführt. Hier kannst du dir jedoch kostenpflichtig ansehen, welche Meinung Öko Test zu Schreibtischstühlen hat.

Bildnachweis
https://pixabay.com/de/photos/stuhl-kinderstuhl-terrasse-alt-3583887/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.