Staubsaugerroboter Test – Das sind die 5 besten Roboter Staubsauger

Das sind die besten 5 Staubsaugerroboter im Vergleich

Staubsaugerroboter stellen einen praktischen Helfer im Alltag dar. Wenn du keine Zeit hast täglich deine Küche, das Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Badezimmer zu putzen, bist du mit einem solchen Gerät gut bedient. Die meisten der Haushaltshelfer kannst du auf glatten Böden sowie auf Teppichen einsetzen. Einige der Produkte verfügen neben einer Staubsaug-Funktion auch über eine Wischfunktion.

Platz 1: Medion MD 18600 Staubsaugerroboter

Warum ist dieser Staubsaugerroboter der Beste?

Dieses Gerät verfügt über eine Akkulaufzeit von 90 Minuten. Innerhalb dieser Zeit reinigt der Roboter uneingeschränkt den Boden. Du solltest allerdings beachten, dass sich im Roboter ein Auffangbehälter befindet, der je nach Haushalt schnell gefüllt ist. Besonders Familien mit Hunden und Katzen sollten nach etwa zehn Minuten überprüfen, ob das Gerät bereits voll ist und den Auffangbhälter entleeren. Bei der Reinigung kann dieses Medion Modell selbst Türschwellen überwinden und Teppiche mit kurzen Haaren reinigen. Ein kleines Manko stellen allerdings Treppen dar. Obwohl dieses Gerät so programmiert ist, dass es Treppen umfährt, gelingt dies nicht immer. Daher empfehlen wir die Türe zum Treppenhaus immer geschlossen zu halten. Wenn der MD 18600 mit der Säuberung des Bodens fertig ist oder der Akku keine Kraft mehr hat, kehrt dieses Modell automatisch zur Aufladestation zurück.

 

Welche Funktionen hat dieser Staubsaugerroboter?

Das preiswerte Produkt verfügt über eine Saugfunktion. Dabei nimmt der Sauger selbst Tierhaare auf, welche für andere Geräte ein Problem darstellen. Wenn du möchtest, kannst du mithilfe der Programmierfunktion auch eine bestimmte Route in deiner Wohnung oder deinem Haus festlegen. Auf diese Weise hast du die Sicherheit, dass dein Haushaltshelfer auch genau die Stellen reinigt, die häufig voller Haare und Schmutz sind.

Hier die Vor- und Nachteile im Überblick

VorteileNachteile
Preiswertes ProduktUmfährt nicht immer die Hindernisse
Mit ProgrammierfunktionOhne Wischfunktion
90 Minuten Akkulaufzeit
Kehrt automatisch zur Aufladestation zurück
Hohe Saugkraft

Platz 2: 820S Prosenic Saugroboter

Welche Vorteile hat dieser Staubsaugerroboter?

Wie die meisten Roboter eignet sich dieser auch für Hartböden und Teppiche. Es handelt sich um ein Gerät ohne Wischfunktion, weshalb du diesen Roboter nur zum Saugen nehmen kannst. Da das Gerät ein Fassungsvermögen von 600 ml besitzt, kannst du eine lange Zeit Schmutz sammeln, ehe du den Auffangbehälter leeren musst. Aufgrund des intelligenten Fahrmodus musst du dieses Gerät nicht programmieren, damit es jeden Platz im Raum abfährt, denn es bewegt sich in gerade Linien fort.

Wie steuere ich diesen Saugroboter?

Um diesen Roboter zu steuern, kannst du eine App verwenden. Ebenso besteht die Möglichkeit Alexa zur Steuerung zu nutzen. Auf der jeweiligen App erkennst du nicht nur den Reinigungsfortschritt, sondern kannst auch die Akkulaufzeit erkennen und dein Gerät zum Aufladepunkt fahren.

Platz 3: Saugroboter S50 Roborock

Was macht diesen Staubsaugerroboter empfehlenswert?

Wählst du diesen Roboter, darfst du dich neben einer Saugfunktion auch auf eine Wischfunktion freuen. Wie fast alle anderen Geräte auch, eignet sich dieses Produkt sogar, um Teppiche von Haaren, Staub und anderen Schmutzpartikeln zu befreien. Zur Steuerung der Bewegungen des Geräts kannst du eine App nutzen. Diese informiert dich auch über den Ladestand des Akkus und über alle Räume, die komplett gereinigt wurden. Wenn du möchtest, kannst du den Haushaltshelfer auch per Knopfdruck verwenden, sodass du nicht auf eine App angewiesen bist.

Welche Möglichkeiten bietet mir die App dieses Staubsaugerroboters?

Du erkennst mithilfe der App nicht nur den Akkustand, sondern kannst auch eine spezielle Route für deinen Sauger programmieren. Es besteht deshalb auch die Möglichkeit eine No-Go-Zone zu errichten. Diese Zone bezeichnet einen Platz, der vom Gerät nicht befahren werden soll. Ebenso besteht die Möglichkeit eine Barriere zu errichten. Gibt es beispielsweise ein Treppenhaus, kannst du den Zugang mit einer virtuellen Barriere blocken, sodass der Sauger nicht die Treppe herunterfällt. Alle Einstellungen kannst du speichern und musst sie daher bei der nächsten Reinigung nicht erneut eingeben.

Platz 4: V5s Staubsauger von Zaco

Was musst du bei diesen Staubsaugerroboter beachten?

Dieser Sauger ist so konzipiert, dass er mit einer Akkuladung 180 Quadratmeter saugen und wischen kann. Somit reicht eine Runde in den meisten Wohnungen und Häusern aus, um von einer gründlichen Reinigung zu profitieren. Dabei ist es unwichtig, ob du das Gerät auf Laminat, Parkett, PVC, Fliesen oder Teppich verwendest, denn es saugt auf den meisten Materialien hervorragend. Durch den implementierten Sensor umfährt dieser Saugroboter alle Hindernisse automatisch. Ebenso von Vorteil ist seine flache Höhe von nur 8,1 cm. Somit gelangt das Gerät auch unter die meisten Schränke, Tische und Regale.

Welche Features besitzt dieser Saugroboter?

Wenn du nach einem Gerät suchst, für welches du keine App benötigst, bist du bei diesem genau richtig. Du erhältst im Lieferumfang nämlich eine praktische Fernbedienung, welche dir das manuelle Bedienen deines Haushaltshelfers ermöglicht. Generell kannst du zwischen drei unterschiedlichen Reinigungsprogrammen wählen. Diese sind Edge, Adaptiv Spot und Max Plan. Während du bei Max Plan eine komplette und sorgfältige Reinigung deines Wohnraums erzielst, wählst du mit Edge eine Säuberung aller Ecken aus. Bei der Adaptiv Spot Reinigung wählst du spezielle Punkte im Raum aus, die eine besonders intensive Reinigung benötigen. Hierbei kann es sich beispielsweise um den Bereich hinter der Eingangstüre handeln oder den Boden unter dem Küchentisch.

Platz 5: Bagotte Saugroboter

Welche Vorteile hat dieses Produkt?

Im Vergleich zu den meisten Staubsaugern auf dem Markt fällt dieser besonders flach aus. Mit seinem 7,1 cm kommt er unter die meisten Möbelstücke im Haushalt, ohne steckenzubleiben. Da dieser Sauger mit speziellen Bürsten ausgestattet ist, profitierst du davon das Gerät auch auf deinem Teppichboden verwenden zu können. Aufgrund der langen Akkulaufzeit von 100 bis 120 Minuten hast du die Möglichkeit deine gesamte Wohnung in einem Durchgang von Schmutz und Staub zu befreien. Ein weiterer Pluspunkt dieses Geräts ist seine geräuscharme Arbeitsweise. Das bedeutet, dass du während der Reinigung des Roboters fernsehen oder arbeiten kannst, ohne dich gestört zu fühlen.

Welche Funktionen hat dieser Staubsaugerroboter?

Entscheidest du dich für diesen Artikel, profitierst du vom automatischen Aufladen dieses. Sobald der Akku ein Minimum an Energie erreicht, fährt der Sauger von selbst zur Aufladestation. Du musst dich somit nicht um die Kontrolle des Akkus kümmern. Auch die Reinigung läuft automatisch und in vier unterschiedlichen Modi ab. Du kannst zwischen einer z-förmigen, festpunktförmigen, vollautomatischen und regelmäßigen Reinigung wählen. Während die vollautomatische Reinigung zu einem im Voraus festgelegten Zeitpunkt beginnt, startest du die anderen Säuberungsarten mit einem Knopfdruck manuell. Jeder Reinigungsmodus läuft anschließend automatisch ab.

About the author

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: