Startseite » Erfahrungsbericht Strähnenkamm – Highlights ohne Friseur selber machen

Erfahrungsbericht Strähnenkamm – Highlights ohne Friseur selber machen

  • von

Ein Strähnenkamm ist eine gute Wahl, wenn du dir selbst Strähnen machen möchtest. Hierbei kommt es nicht darauf an, ob du blonde, braune, schwarze, rote oder bunte Highlights ausprobieren willst. Das liegt daran, dass sich ein Frisierkamm für alle Haarfarben eignet.

Hast du sehr kurze Haare, die nur ein oder zwei Zentimeter lang sind, profitierst du leider nicht von einem Kamm für Highlights. Das liegt daran, dass das Haar in die kleinen Öffnungen des Kamms fallen sollte, denn nur so kannst du es auch entsprechend teilen und färben.

Heute habe ich für dich einen Strähnenkamm getestet, den ich aufgrund eines missglückten Farbexperiments gekauft habe. Ich habe zuvor versucht mit einer Strähnenhaube hellblonde Strähnen in mein aschblondes Haar zu bekommen. Leider hat die Haube ein ungleichmäßiges Resultat gezeigt, sodass ich es danach mit einem Strähnchenkamm versucht habe.

Weshalb ist der Haarfärbe Kamm eine gute Wahl?

Dieser Kamm für Strähnen ist ideal, da er dir die Möglichkeit bietet Highlights genau nach deinem Geschmack zu machen. Er ist so konzipiert, dass du beim Aufteilen deiner Haare noch nicht einmal hinschauen musst. In wenigen Sekunden hast du einen Teil deiner Haare aufgeteilt und kannst sie gleich färben. Wenn du möchtest, kannst du das mit einer Folie tun oder ganz ohne.

Du hast die Option, dünne, dicke oder mittlere Strähnen zu erzeugen. Wenn du möchtest, kannst du auch sehr dünne und somit natürliche Highlights herstellen. Das geht, indem du die unterteilten Haare einfach nochmal unterteilst. Diesen Vorgang kannst du natürlich unendlich lange wiederholen, bis du Strähnchen in der von dir gewünschten Dicke färben kannst.

Auch das Stielende des Kamms ermöglicht es dir Strähnen, wie beim Friseur, herzustellen. Dazu unterteilst du deine Haare einfach und nimmst die Spitze zur Hilfe. So kannst du einen Teil von ihnen in regelmäßigen Abständen unterteilen und so tolle Highlights machen.

Nachfolgend kannst du die Vor- und Nachteile des Strähnenkamms genauer erfahren:

Vorteile Strähnenkamm
  • Tolle Ergebnisse
  • Auch für Einsteiger gut
  • Preiswertes Hilfsmittel
  • Lange Haltbarkeit
  • Leichtes Gewicht
  • Strähnen in drei Dicken möglich
  • Mit Stiel zum Unterteilen von Haaren
Nachteile Strähnenkamm
  • Erfordert ein wenig Übung

Wie wende ich den Strähnenkamm an?

Um einen Strähnenkamm zu nutzen, empfehle ich dir einige große Haarklammern einzusetzen. Mit ihnen kannst du deine Haare gut unterteilen. Du arbeitest dich dann von Unterteilung zu Unterteilung durch und teilst die Bereiche mit dem Stiel des Kamms in kleinere Teile. Nach jedem Bereich, den du unterteilt hast, folgt ein weiterer, den du nicht unterteilst. Hier im Video kannst du erkennen, wie das geht:

Sobald du die Strähnen unterteilt hast, färbe sie ein und achte dabei darauf, dass du keine anderen Haare mit Blondierung oder Farbe triffst. Am besten gehst du dabei von unten nach oben vor. So erzielst du bessere Ergebnisse und hast anschließend nicht das Problem, dass deine Haare in Kopfnähe heller bzw. stärker gefärbt aussehen.

Um einen Teil deiner Haare mit dem Kamm zu bearbeiten, ist es übrigens wichtig, dass du sie gespannt hältst. Dann führst du den Kamm von unten zügig in den Haarbereich ein, sodass du sie leicht teilen kannst.

In diesem Video siehst du genau wie das geht:

Wie dick sind die Strähnen mit dem Kamm?

Du entscheidest selbst, wie dick deine Highlights aussehen sollen. Unterteilst du mit diesem Kamm deine Haare ein einziges Mal, wirst du Strähnen zwischen zwei und fünf Millimetern erhalten. Du kannst sie auch noch feiner machen, indem du das Hilfsmittel einfach mehrmals verwendest und deine Strähnen mehrfach unterteilst. Das ist eine gute Idee, wenn du von einem sehr natürlichen Ergebnis profitieren willst.

Du entscheidest, wie breit deine Strähnen sein sollen. Hierzu findest du am Kamm verschiedene Aufteilungen.

Du entscheidest, wie breit deine Strähnen sein sollen. Hierzu findest du am Kamm verschiedene Aufteilungen.

Wofür kann ich den Strähnenkamm sonst noch nutzen?

Mit einem Kamm für Strähnen kannst du nicht nur Highlights in deine Haare zaubern. Du kannst auch eine angesagte Balayage machen. Viele Nutzer von Strähnenkämmen sagen übrigens, dass sie mit ihnen noch bessere Resultate als beim Friseur erzeugen. Das liegt daran, dass die Utensilien leicht einzusetzen sind und du dabei deine individuellen Bedürfnisse gut berücksichtigen kannst.

Auch zum Kreieren neuer Frisuren kannst du einen Strähnenkamm nutzen. Das liegt daran, dass du mit ihm deine Haare optimal unterteilen kannst. So gelingen dir besonders symmetrische Frisuren, die toll aussehen.

Mit einem Stiel eines Kammst kannst du noch genauer arbeiten und tolle Frisuren zaubern.

Mit einem Stiel eines Kammst kannst du noch genauer arbeiten und tolle Frisuren zaubern.

Der Strähnenkamm von Boao ist auch praktisch, da er einen langen Stiel hat. Mit ihm kannst du deine Haare einfach aufteilen und so sogar Foliensträhnen problemlos ausprobieren. Hilfe benötigst du dazu übrigens keine, insofern du einen großen Spiegel im Haus hast.

Welcher Unterschied besteht zwischen klassischen Kammsträhnen und einem Strähnenkamm?

Beim Friseur findest du oft das Angebot „Kammsträhnen“. Hierbei handelt es sich nicht um die Highlights, die du mit einem Strähnenkamm erhältst. Es wird nämlich ein anderer Kamm verwendet, der mit Farbe oder Blondierung überstrichen wird und nur bestimmte Teile deines Haars einfärbt bzw. blondiert. Im Vergleich zu einem Strähnenkamm sehen die Ergebnisse bei Kammsträhnen ein wenig unnatürlicher und grober aus.

Hier siehst du wie klassische Kammsträhnen aussehen:

Sollten dir diese Art der Highlights besser gefallen, kannst du natürlich auch einen speziellen Kamm für diese Variante an Strähnen kaufen. Hierfür musst du nicht viel Geld ausgeben, denn die Kämme aus Kunststoff sind sehr günstig erhältlich. Willst du Geld für den Friseur sparen oder einfach einmal selbst mit deinen Haaren Farbexperimente ausprobieren, sieh dir das Produkt von Efalock an.

Efalock Professional Strähnenkamm mit Schablone, 1er Pack, (1x 1 Stück)
Kundenbewertungen
Prime Preis: € 3,92 Mehr Informationen hier
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Was benötige ich, um Highlights selber zu machen?

Neben einem Strähnenkamm empfehle ich dir auch eine guten Färbepinsel zu kaufen. Er erleichtert dir das gleichmäßige Auftragen von Farbe und auch Blondierung. Passend zu ihm gibt es auch spezielle Schälchen, in denen du die Farbe/Blondierung anrühren kannst. Auch ein passender Schutzumhang ist sinnvoll, sodass du dir deine Kleidung beim Arbeiten nicht beschmutzt. Alternativ kannst du auch ein Handtuch verwenden. Es wird sich jedoch wahrscheinlich verfärben.

Neben der passenden Anschlusspflege an das Färben solltest du auch an die passende Farbe/Blondierung denken. Meist erhältst du zu ihr auch Handschuhe und ein Shampoo dazu. Nutze ebenso eine Bürste und/oder einen Kamm, um deine Haare nach dem Färben/Blondieren zu kämmen.

Kommentar verfassen